© Foto: Google

Update
11/29/2010

Google Earth 6 integriert 80 Millionen 3D-Bäume

Während die Diskussionen um Street View noch andauern, hat Google überraschend eine neue Version von Google Earth veröffentlicht. Die Desktopvariante von Googles Kartensoftware verspricht mehr Realismus durch 80 Millionen integrierte 3D-Bäume. Aber auch die Street-View-Einbindung wurde verbessert.

von Martin Stepanek

Mit Google Earth 6 wurde die Integration verschiedener Kartenebenen verbessert. Laut Google ist es nun möglich, virtuell aus dem Weltall in eine Straße hineinzufliegen. Wenn Street-View-Material verfügbar ist, kann mit einem Klick in den Straßenmodus umgeschaltet werden. Alle erfassten Straßen sind blau hinterlegt, das von Google Maps bekannte orange Street-View-Männchen dient zur Navigation.

3D-Modus

In Bodennähe schaltet die Software automatisch in den 3D-Modus um. Neben den bereits aus den Vorgängerversionen bekannten 3D-Gebäuden flechtet Google an einigen ausgewählten Orten nun auch Bäume in 3D ein, um das Modell noch realistischer zu gestalten. Rund 80 Millionen Bäume sind Google zufolge in Städten wie Athen, Berlin, Chicago, New York, San Francisco und Tokyo integriert. 50 Baumsorten wurden berücksichtigt.

Historische Karten

Ebenfalls ausgebaut wurde die historische Kartenansicht. Ab sofort wird unten links das Datum des Bildmaterials eingeblendet. Ist historisches Kartenmaterial verfügbar, wie etwa eine Karte von Berlin aus dem Jahr 1943 kann diese Ebene mit einem Klick ausgewählt werden. Ein Zeitregler erlaubt die einfache Zeitreise auf der Karte mittels Maus.


Für Wien gibt es Kartenmaterial aus den Jahren 2003-2009. Die Auflösung ist im Vergleich zu vielen US-Großstädten noch nicht ganz so gut. Über das vorhandene Material kann aber der Verlauf von Großbaustellen - etwa der Umbau der Favoritenstraße (Columbusplatz) im 10. Wiener Gemeindebezirk zwischen 2003 und 2006 rekonstruiert werden.

Google Earth 6 ist ab sofort als Betaversion für die Windows-, Mac- und Linux-Plattform verfügbar. Der Download findet sich hier .

Mehr zum Thema:
Google-Fans bewerfen Häuser mit Eiern

(Martin Stepanek)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.