Branchentreff
05/13/2011

Internet steht auf der G-8-Agenda

Neben dem Facebook-Gründer Mark Zuckerberg kommen auch die Chefs von Google und Amazon zum G-8-Treffen Ende Mai im Frankreich.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und andere Unternehmenschefs der Branche nehmen Ende Mai an einem Treffen zum Internet teil, das die französische G-8-Präsidentschaft vor dem G-8-Gipfel in Deauville organisiert. Dabei solle es um Fragen wie Erziehung, Wirtschaftswachstum und Meinungsfreiheit gehen, teilte der französische Präsident Nicolas Sarkozy am Freitag auf seiner offiziellen Facebook-Seite mit.

Nach Angaben der Organisatoren wurden bis zu tausend Vertreter von Telekom- und Internetfirmen zu dem Treffen am 24. und 25. Mai in Paris eingeladen. Zugesagt haben neben Zuckerberg bereits die Chefs der Internet-Firmen Google und Amazon, Eric Schmidt und Jeff Bezos.

Sarkozy hat das Internet zu einem der Themen seiner Präsidentschaft der Gruppe der wichtigsten Industrienationen (G-8) gemacht. Beim Gipfeltreffen der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20), wo Frankreich ebenfalls den Vorsitz hat, soll es im November ebenfalls um das Internet gehen, und zwar um den Urheberschutz.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.