Netzpolitik
04.03.2016

Meldestelle für Netzneutralitätsverstöße gestartet

Am Freitag ist die europaweite Meldestelle RespectMyNet.eu gestartet worden. Auf dieser Seite können Internet-User Verstöße gegen die Netzneutralität melden.

Wenn Internet Provider ihren Kunden vorschreiben, welche Dienste sie nutzen dürfen, einzelne Dienste verlangsamen oder bestimmte Dienste bevorzugen, dann können Nutzer ihre Erfahrungen an die Webseite melden und die Diskriminierung im Internet öffentlich machen. Die eingereichten Fälle werden von einem erfahrenen Team geprüft, kategorisiert und freigeschalten.

Das Projekt ist europaweit konzipiert und wird in Österreich von der Initiative für Netzfreiheit ( Österreich) und in Deutschland von der Digitalen Gesellschaft unterstützt. “Das Projekt soll zeigen, ob die neuen EU Regeln zur Netzneutralität auch das halten, was die Politik versprochen hat”, so Thomas Lohninger, Sprecher der Initiative für Netzfreiheit.