NSA

© Screenshot

Netzpolitik
10/17/2013

Neues Video über die NSA-Überwachung

Seit Dienstag gibt es im Internet ein neues YouTube-Video, in dem genau erklärt wird, wie die NSA-Überwachung funktioniert.

Die Non-Profit-Organisationen Fight for the Future und Demand Progress haben ein neues NSA-Video, das über Crowdfunding finanziert wurde, auf YouTube gestellt. Darin wird erklärt, wie die NSA-Überwachung funktioniert und was für Gefahren diese für alle Bürger mit sich bringt. Die Stimme, die im Video zu hören ist, stammt dabei von der Schauspielerin Evangeline Lilly, die sich seit langem für den Schutz der Privatsphäre einsetzt.

„Ich möchte in einer Welt leben, in der Menschen sich frei ausdrücken können, ohne dass sie sich fürchten müssen, dass die Regierung die ganze Zeit mithört“, so Lilly. „Die Massenüberwachung von Regierungen ist eine gefährliche Form von Internet-Zensur und ich hoffe, das Video motiviert jeden dazu, Organisationen und Regierungen dafür verantwortlich zu machen, wenn sie unsere Rechte verletzen.“

Das Video wurde erstmals, bevor es im Netz veröffentlicht wurde, am Washington Square Park in New York auf ein Häuserdach projiziert, rund 300 Bürger fanden sich zu der Vorführung ein. Für den 26. Oktober, dem Geburtstag des „Patriot Act“, sind weitere Vorführungen des Films und Proteste gegen den NSA-Skandal in den USA geplant.