Zur mobilen Ansicht wechseln »

Mobilfunk RTR untersagt Telering-Tarif: Aufschlag für Roaming verboten.

Roaming ist ab 15. Juni in der EU kostenlos
Roaming ist ab 15. Juni in der EU kostenlos - Foto: APA/dpa-Zentralbild/Arno Burgi
Die Regulierungsbehörde hat dem Telering untersagt bei seinen "Passt"-Tarifen einen Aufschlag für EU-Datenroaming zu verlangen.

Bei den "Passt"-Tarifen verrechnet Telering seinen Kunden einen Extra-Zuschlag wenn sie das eigentlich kostenlose EU-Datenroaming nutzen wollen. Die Tarife "Passt! Pur Mini EU", "Passt! Pur Maxi EU", "Passt! Plus Mini EU" und "Passt! Plus" haben dieselben Eckdaten wie Telering-Tarife bei denen das EU-Datenroaming dezidiert nicht möglich ist, kosten aber mehr.

"Diese Vorgangsweise von Telering verstößt gegen die Roaming-Verordnung. Seit 15. Juni 2017 sind solche Aufschläge verboten", schreibt die RTR in einer Aussendung. Betroffene Telering-Kunden der erwähnten Tarife müssen künftig nicht mehr zusätzlich drei Euro extra für die Nutzung des EU-Datenroamings bezahlen, so die Regulierungsbehörde. Bezahlte Aufschläge sollen bei Telering geltend gemacht werden können. Die RTR empfiehlt den betroffenen Kunden sich aktiv an Telering zu wenden.

(futurezone) Erstellt am 01.08.2017, 11:23

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?