Netzpolitik
02.09.2013

Syrische Hacker kapern Website der US Marines

Die Syrian Electronic Army hat die Rekrutierungs-Website der US Marines angegriffen und den Inhalt durch Fotos angeblicher Soldaten, die gegen den Krieg sind, ausgetauscht.

Syrische Hacker haben in der Nacht zum Montag die Rekrutierungs-Webseite der US-Marines angegriffen. Die Unterstützer von Präsident Baschar al-Assad riefen dazu auf, sich einem möglichen Angriffsbefehl von US-Präsident Barack Obama gegen Syrien zu widersetzen. „Obama ist ein Verräter, der eure Leben in Gefahr bringen will, um Al-Kaida-Kämpfer zu unterstützen", erklärte die „Elektronische Armee Syriens" auf der Website, die am Morgen (Ortszeit) bereits aus dem Netz genommen war.

Die Hacker luden die Marines ein, stattdessen an der Seite Assads zu kämpfen. Die „Elektronische Armee Syriens" hatte in den vergangenen Wochen unter anderem bereits die „New York Times" sowie den Kurznachrichtendienst „Twitter" gehackt.