Mobiles Internet
12/07/2010

Tablet-Tarife: Vorsicht bei Lock-Angeboten

Tablets wie Apples iPad und Samsungs Galaxy Tab zählen zu den gefragtesten Geschenken unter dem Weihnachtsbaum. Um die Geräte unterwegs optimal nutzen zu können, empfehlen sich entsprechende Mobilfunk-Pakete. Die "maßgeschneiderten" Tablet-Tarife entpuppen sich gerade beim Galaxy Tab nicht unbedingt als beste Wahl.

von Martin Stepanek

Der erste Hype um Apples iPad ist zwar bereits verklungen. Die meisten Anbieter haben aber immer noch spezielle iPad-Tarife im Programm. Lediglich A1 verzichtet auf ein iPad-spezifisches Branding und hat eine Reihe von Tablet-Tarifen im Angebot. Der Einstieg in die mobile Online-Welt gestaltet sich in Österreich jedenfalls günstig.

iPad-Pakete ab fünf Euro

Orange hat mit fünf Euro für ein Gigabyte Daten die Nase vorn. Bei Drei bekommt man zwei Gigabyte um sechs Euro. Großer Vorteil des Drei-Netzes ist, dass man die gekaufte Datenmenge kostenlos auch in Großbritannien, Italien, Irland, Schweden, Dänemark und Australien nutzen kann.

Der billigste iPad-Tarif bei T-Mobile ist zehn Euro - allerdings für drei Gigabyte Daten. A1 bietet um den selben Preis nur ein Gigabyte. Wird die Datenmenge überschritten, fallen darüber hinaus Mehrkosten von 25 Cent pro Megabyte (25 Euro für 100 MB) an. Wer sich dennoch fürs A1-Netz entscheiden will, sollte sicherheitshalber gleich auf den 5-Gigabyte-Tarif um zwölf Euro wechseln.

15 Gigabyte unrealistisch
Auch alle anderen Anbieter haben einen Vielsurfer-Tarif im Angebot, wenngleich Datenmengen von monatlich 15 Gigabyte für Apples iPad als unrealistisch erscheinen. Drei und T-Mobile haben 15 Gigabyte um 15 Euro im Programm. Orange bietet um zehn Euro einen Drei-Gigabyte-Vertrag. Wer zuhause bzw. in der Arbeit eine WLAN-Verbindung für den iPad nutzt, sollte im Normalfall jedoch mit einem Gigabyte Daten für unterwegs auskommen.

Ohne Mindestvertragsdauer und Stützung
Alle iPad-Tarife sind ohne Mindestvertragsdauer und folglich jederzeit kündbar. Wird die Datenmenge innerhalb der einmonatigen Abrechnungsperiode überschritten, gilt zu beachten, dass bei A1 und T-Mobile hohe Zusatzgebühren für jedes Megabyte anfallen. In der Realität fällt das allerdings nur beim Ein-Gigabyte-Tarif von A1 ins Gewicht. Bei Orange und Drei wird nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens der gewählte Tarif erneut verbucht. Die damit neu erworbenen Datenmengen sind erneut einen Monat lang gültig.

Anders als beim iPhone verzichtet Apple bisher auf eine Preisstützung des Tablets durch die Mobilfunker. Es kann nur im Elektrofachhandel oder über Apple selbst erworben werden. Versteckte Kosten für das Gerät fallen folglich nicht an.

Galaxy-Tablet: Der faule Gratis-Trick

Mit seinem Galaxy Tablet hat Samsung rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft einen schlagkräftigen iPad-Konkurrenten auf den Markt geworfen. Anders als das iPad wird das Gerät mit speziellen Tarifen von den Mobilfunkern billiger verkauft. Doch wie auch die marktschreierischen Gratis-Angebote beim iPhone 4 sind diese Spezialangebote mit Vorsicht zu genießen (Übersicht linke Spalte).

Drei - Gratis kommt teuer
Bei Drei gibt es das Galaxy-Tab nun tatsächlich auch gratis. Der Teufel steckt wie so oft allerdings im Detail. Denn um in das Genuss des Null-Euro-Angebots zu kommen, muss ein Dreijahres-Vertrag über 34,90 Euro monatlich abgeschlossen werden. Die dafür erworbene und für ein Tablet völlig überdimensionierte Flatrate ist bei einer Vertragsgesamtsumme von 1256 Euro nur ein schwacher Trost. Zum Vergleich: Das Tablet gibt es ohne Bindung am freien Markt um ca. 600 Euro zu kaufen.

Rechnet man diesen Wert und die Gesamtkosten über den vorgeschriebenen Vertragszeitraum gegen, zählt das vermeintliche Gratis-Angebot von Drei mit tatsächlichen monatlichen Kosten von 18,23 Euro zu den teuersten Angeboten. Natürlich bekommt man zu diesem Preis eine Flatrate geboten. Ob diese mit dem Galaxy Tab auch nur annähernd ausgenutzt werden kann, bleibt allerdings fraglich.

A1 und T-Mobile: Unübersichtliche Angebote
Aber auch die anderen Anbieter locken Konsumenten in überdimensionierte Verträge mit langen Bindungszeiten. Verkompliziert wird die Sache bei T-Mobile und A1 mit verschiedenen Tarifen zu unterschiedlicher Bindungsfrist. Die Sichtung der vielen Tarifpakete ergibt, dass A1 und Orange beim Galaxy Tab die besten Angebote vorweisen können.

Galaxy Tab: Orange und A1 am günstigsten
Bei den Gesamtausgaben hat Orange mit 925 Euro (gerechnet auf 24 Monate Mindestvertragsdauer) die Nase vorn. Rechnet man den Gerätewert heraus, schließt der Kunde in diesem Fall einen 15-Gigabyte-Datenvertrag über 13,54 Euro pro Monat ab. Das ist ein fairer Preis, da Orange für 15 Gigabyte normalerweise 15 Euro verlangt.

Monatlich hochgerechnet, punktet A1 mit dem besten Galaxy-Tab-Angebot. Entscheidet man sich für den 19-Euro-Tarif, können die monatlichen Kosten auf 10,63 Euro gedrückt werden. Im Gegensatz zu Orange erhält der Kunde damit nur fünf Gigabyte an Datentransfer. Für das Galaxy Tab sollte dies jedoch ausreichend sein. Der Nachteil dieses Angebots sind jedoch 36 Monate Bindungsfrist, was sich entsprechend auf die Gesamtkosten von 983 Euro niederschlägt.

Discounter und reguläre Tarife als Alternative

Wie auch beim iPhone gibt es bei der Wahl des besten Tarifpakets auch die Möglichkeit auf die Discounter der großen Anbieter setzen.

Telering: Faire Abrechnung
Die T-Mobile-Tochter Telering bietet ein Gigabyte Daten um vier Euro an. Wird die Datenmenge überschritten, fallen 0,004 Euro für jedes Megabyte an. 100 zusätzliche Megabyte kosten folglich also nur 40 Cent mehr - ein gutes Angebot für Tablet-Surfer.

bob und yesss: Ein Gigabyte um vier Euro
A1-Discounter bob und Orange-Ableger yesss bieten ebenfalls ein Gigabyte um vier Euro an. Kommt man mit dieser Datenmenge nicht aus, werden weitere vier Euro für das zweite Gigabyte fällig. Für 8,80 (bob) bzw. 9 Euro (Telering) kann auch ein 9-GB-Paket gebucht werden.

Blick auf reguläre Datentarife lohnt sich
Gerade beim Galaxy Tab, aber auch beim iPad lohnt sich zudem ein Blick auf die regulär angebotenen Datentarife der Mobilfunker. Drei etwa bietet einen günstigen 6-GB-Vertrag um 7,20 Euro (bei 24 Monaten Bindungsfrist) an. Auf drei Jahre hochgerechnet lassen sich bei dieser Option gegenüber dem Galaxy-Tab-Vertrag unglaubliche 997,2 Euro sparen. Kauft man nun das Gerät im freien Markt um ca. 600 Euro, ist diese Option immer noch um 400 Euro billiger als das vermeintliche Gratis-Angebot.

Mehr zum Thema:
Gratis-iPhone kostet bis zu 1440 Euro
Samsung Galaxy Tab: Smartphone in XXL
Gefragt: Ein iPad unterm Weihnachtsbaum

(Martin Stepanek)


iPad-Pakete=
Orange
1 GB - 5 Euro
3 GB - 10 Euro
Drei
2 GB - 6 Euro
15 GB - 15 Euro
T-Mobile
3 GB - 10 Euro
15 GB - 15 Euro
(nach Verbrauch: 0,25 Euro/MB)
A1
1 GB - 10 Euro
5 GB - 12 Euro
19 GB - 19 Euro
(nach Verbrauch: 0,25 Euro/MB)

Galaxy-Tab-Pakete
*Berechnung tatsächlicher Monatskosten: Vertragssumme minus Wert des Geräts (600 Euro), dividiert durch Mindestvertragsdauer

Orange
29 Euro monatl./15 GB/24 Monate
Gerätepreis - 229 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 925 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 13,54 Euro

Drei
34,90 Euro monatl./Flatrate/36 Monate
Gerätepreis - 0 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 1256,4 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 18,23 Euro

T-Mobile
20 Euro monatl./10 GB/24 Monate
Gerätepreis - 299 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 1019 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 17,45 Euro

25 Euro monatl./15 GB/36 Monate
Gerätepreis - 249 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 1149 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 15,25 Euro

35 Euro monatl./15 GB/24 Monate
Gerätepreis - 249 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 1089 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 20,37 Euro

A1
19 Euro monatl./5 GB/36 Monate
Gerätepreis - 299 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 983 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 10,63 Euro

29 Euro monatl./5 GB/24 Monate
Gerätepreis - 299 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 995 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 16,45 Euro

29 Euro monatl./10 GB/36 Monate
Gerätepreis - 199 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 1243 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 17,86 Euro

39 Euro monatl./10 GB/24 Monate
Gerätepreis - 199 Euro
Gesamt (Vertragsdauer) - 1135 Euro
tatsächliche monatl. Kosten* - 22,29 Euro


Alternative Datentarife
Telering
1 GB - 4 Euro
(nach Verbrauch: 0,004 Euro/MB)
9 GB - 9 Euro

bob
1 GB - 4 Euro
(nach Verbrauch: 4 Euro/GB)
9 GB - 8,80 Euro

yesss
1 GB - 4 Euro
(nach Verbrauch: 4 Euro/GB)

Drei
6 GB - 7,2 Euro (24 Monate)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.