© REUTERS/Murad Sezer

Aktivismus
05/16/2011

Tausende Türken demonstrierten gegen Zensur

Der Protest richtet sich gegen eine geplante Vorschrift der Regierung, die vorsieht, dass sich alle Internetnutzer mit Kennwort anmelden und einen Web-Filter nutzen müssen. Unter dem Motto "Don't Touch My Internet" gingen Tausende auf die Straße.

Tausende Menschen haben am Sonntag in mehreren türkischen Städten gegen die Zensur des Internets demonstriert. In Zentrum von Istanbul gingen rund 5.000 Demonstranten auf die Straße, während in der Hauptstadt Ankara rund 500 Menschen dem Aufruf eines Bündnisses von Vereinen und kleinen linken Parteien folgten, wie Reporter berichteten. Sie riefen „Gegen die Filterung durch den Imam“ und „Hände weg von meinen Pornos“.

Die Proteste richteten sich insbesondere gegen eine Vorschrift, die am 22. August in Kraft treten soll, wonach sich alle Internetnutzer mit einem Kennwort anmelden müssen. Zudem sind sie verpflichtet, sich für einen von vier Filtern zu entscheiden. Verstoßen sie gegen die Vorschrift, drohen Strafen. Aktivisten des Rechts auf freie Meinungsäußerung kritisieren zudem seit langem, dass die türkischen Gesetze zur Zensur des Internets zu vage formuliert sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.