Viele US-Bürger sind mit den Taten des Whistleblowers nicht einverstanden

© Deleted - 17589

Umfrage
11/22/2013

US-Bürger sehen Snowden-Enthüllungen zunehmend kritisch

Eine neue Umfrage besagt, dass ein Großteil der Bevölkerung aufgrund der Aufdeckungen um die nationale Sicherheit fürchtet.

Die Amerikaner betrachten die umfassenden Spionage-Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden zunehmend mit Sorge. Das geht aus einer am Donnerstag (Ortszeit) veröffentlichten Umfrage hervor. Laut der Befragung der „Washington Post“ und des Senders ABC befürchten sechs aus zehn US-Bürgern, dass Snowdens Taten die nationale Sicherheit der USA bedrohen.

Das ist ein Anstieg um elf Prozentpunkte im Vergleich zum Juli. Auch Barack Obama schneidet in der Umfrage schlecht ab: Nur 35 Prozent der Befragten meinen, dass der US-Präsident im Umgang mit der NSA-Affäre einen guten Job macht. Weniger als die Hälfte der Befragten sagten, dass Obama ehrlich sei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.