Netzpolitik 12.05.2015

WikiLeaks veröffentlicht Protkokolle von NSA-Ausschuss

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat die Protokolle des deutschen NSA-Untersuchungsausschusses öffentlich gemacht.

Im Internet könne man nun Vernehmungs-Protokolle auf 1380 Seiten lesen, teilte WikiLeaks dazu am Dienstag online mit. Bisher waren die Protokolle auch der öffentlichen Sitzungen nicht öffentlich zugänglich. Nun finden sich in den WikiLeaks-Dokumenten auch Protokolle nicht öffentlicher Sitzungen.

„Öffentliche Kontrolle“

Gründer Julian Assange betonte, nur durch öffentliche Kontrolle könne der Ausschuss Transparenz und Gerechtigkeit herstellen. Der Ausschuss arbeitet die Spionageaffäre rund um den US-Geheimdienst NSA und den Bundesnachrichtendienst auf.

( DPA ) Erstellt am 12.05.2015