© wikipedia

Abstimmung
08/19/2011

Wikipedia plant Filter für anstößige Bilder

Die für Wikipedia zuständige Wikimedia Foundation will Schutzmechanismen einführen, die User den Anblick von anstößigen, aber auch verstörenden Bildern erspart. In einem Referendum, das noch bis 30. August läuft, können Wikipedia-User über den geplanten Filter abstimmen. Umstrittene Bilder sollen aber weiterhin Teil des Projekts bleiben.

Den Initiatoren zufolge werden vor allem Gewalt-, aber auch sexuell konnotierte Bilder von vielen als irritierend empfunden. Mit dem neuen Feature sollen zudem auch Kinder geschützt werden, die beim Stöbern in der Online-Enzyklopädie zufällig auf derartige Bilder stoßen. Zum einen sieht der Schutzmechanismus vor, dass Bilder mit einem Klick unsichtbar gemacht werden können. Zum anderen soll es eine Voreinstellung geben, welche die Darstellung kontroversieller Bilder automatisch unterbindet.

Die Initiatoren des Referendums haben in dem Antrag unterstrichen, dass derartige Bilder weiterhin als Teil des offenen Angebots von Wikipedia möglich sein müssen. Sie werden folglich nicht vom Server gelöscht, sondern je nach den Einstellungen der User einfach nicht angezeigt. Das Feature soll sowohl für registrierte wie nicht registrierte User verfügbar sein. Um zu entscheiden, welche Bilder nicht gezeigt werden, sollen fünf bis zehn Kategorien eingeführt werden. Potenziell kontroversielle Bilder sollen zukünftig gemeldet werden können.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.