Produkte
01.01.2011

2011 - das Jahr der neuen Futurezone

Der Countdown läuft - demnächst erscheint die Futurezone in einem völlig neuen Design.

Liebe Leserinnen und Leser der Futurezone,

2010 war jenes Jahr, in der die Besitzer der Futurezone gewechselt haben. Ein Schritt, der - eine Auflage des neuen ORF-Gesetzes - von einigen Lesern nicht gebilligt wurde. So mancher hat befürchtet, dass das Portal mit dem Übernahmetag 1. Oktober zugrunde geht und einen massiven Qualitätsverlust erleiden würde.

Ich bin überzeugt, dass wir - nach gewissen Anfangsschwierigkeiten (wir wurden erst 33 Stunden vor dem Start in das neue Redaktionssystem eingeschult) - in den vergangenen drei Monaten bewiesen haben, dass das Portal weiterhin eines ist, auf der gute und hintergründige IT-Berichterstattung stattfindet. Garant dafür ist das Team aus renommierten und erfahrenen Journalisten und Autoren, zu denen auch Redakteure der alten Futurezone zählen.

Waren die vergangenen Monate aufregend für mich, so werden die kommenden Wochen noch spannender - wir stecken mitten im Relaunch der neuen Futurezone, haben in den vergangenen Wochen von einem renommierten Webdesigner einen zukunftsweisenden Webauftritt entwickeln lassen. Demnächst werden Sie unter dieser Adresse ein Hightech-Portal in einem völlig neuen Look, mit neuen Funktionen, neuen Kanälen und interessanten Bereichen finden. Mein Ziel ist, die Futurezone zur Top-IT-Adresse im heimischen Web zu machen.

Sehr bald schon werden die ersten Leser als Betatester die neue Futurezone genauer unter die Lupe nehmen können - die Einladung werde ich in den kommenden Wochen aussprechen. Ich bin schon jetzt dankbar für Anregungen und Wünsche, was Sie sich von der neuen Futurezone erwarten - schicken Sie mir ein eMail oder posten Sie.

Ich bedanke mich bei jenen, die uns eine Chance gegeben haben und die mich/uns in eMails oder auch persönlich motiviert haben. Ich freue mich auf 2011, auf die neue Futurezone und wünsche Ihnen alles Gute für das kommende Jahr.

// Gerald Reischl//