© VW

Auto
08/19/2012

298 km/h: Volkswagen stellt Hybrid-Rekord auf

Mit dem Geschwindigkeitsrekord will VW dem Image entgegenwirken, dass Hybrid-Autos ausschließlich im Sparmodus ihre Stärken ausspielen können. Der für die Testfahrt adaptierte Jetta ist das in den USA erfolgreichste VW-Modell.

Für den neuen Geschwindigkeitsrekord bei Hybrid-Autos kam ein adaptierter VW 2013 Jetta Hybrid zum Einsatz, der demnächst in Serienproduktion gehen soll. Dieser schaffte auf einer Teststrecke in den USA 185,394 mph, was 298,363 km/h entspricht. Der neue Jetta Hybrid ist mit einem 1,4-Liter 4-Zylinder-Benzinmotor mit 150 PS ausgestattet, der ebenfalls integrierte Elektromotor bringt es zusätzlich auf 27 PS.

Vage Aussagen hinsichtlich der Adaptionen
Welche Adaptionen durch die Entwicklungsabteilungen in Deutschland und Kalifornien vorgenommen wurden, um den Rekord zu erreichen, ist nicht bekannt. VW zufolge wurde das Auto dem Salzuntergrund der Teststrecke angepasst. Im Wesentlichen handle es sich aber um das in Produktion gehende Modell. Die 185 Meilen pro Stunde sei die schnellste auf der Teststrecke gemessene Geschwindigkeit eines Hybridautos auf Serienmodell-Basis, so VW.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.