Der Recycling-Drucker

© 3D Systems

Recycling
06/17/2014

3D-Drucker recycelt Cola-Flaschen als Baumaterial

In einer Corporate-Responsibility-Kampagne bringt Coca-Cola mit 3D Systems Druckmaterial für 3D-Drucker auf den Markt, das aus recycelten Plastikflaschen besteht.

3D Systems will in Zusammenarbeit mit Coca-Cola in der zweiten Jahreshälfte einen eigenene Drucker, den Ekocycle Cube, auf den Markt bringen, der mit recyceltem Material betrieben wird. Der Preis für das Gerät soll bei 1199 US-Dollar (rund 885 Euro) liegen. Das Druckmaterial für das Gerät soll zu rund 25 Prozent aus recycelten Plastikflaschen bestehen, wie der Guardian berichtet.

Das bedeutet, dass in jeder Kartusche rund drei 0,5-Liter-Plastikflaschen enthalten sind. Die Schirmherrschaft über das Projekt übernimmt US-Musiker Will.i.am, der auch Chief Creative Officer bei 3D-Systems ist. Der Drucker soll Objekte mit einer Größe von bis zu 15 x 15 x 15 Zentimeter erstellen können.