Produkte
07.03.2012

Acer bestätigt HD-Tablet Iconia A700

Das angekündigte Tablet von Acer ist neben dem iPad 3 eines der ersten Tablets mit einer HD-Auflösung. Der Hersteller zeigt das Gerät allerdings nicht auf der CeBIT. Dort wird lediglich das bereits am Markt erhältliche A200 präsentiert.

Acer wollte auf der CeBIT eigentlich das HD-Tablet Iconia A700 vorstellen - noch rechtzeitig vor der iPad 3-Präsentation. Doch das Tablet ist am großen Messestand nicht ausgestellt, stattdessen ist nur das A200 zu sehen (siehe Bild), das bereits am Markt erhältlich ist.  Eine Vorabversion des 10,1 Zoll-Geräts war allerdings inoffiziell schon auf der CES in Las Vegas zu sehen.

Spezifikationen
Acer will mit dem Iconia A700 Apples iPad 3 Konkurrenz machen. So verfügt es über eine volle HD-Auflösung mit 1920 mal 1200 Bildpunkten. Das ist etwas weniger als das iPad 3, aber noch immer mehr als bisherige Tablets bieten. Zudem ist das Acer-Tablet mit Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3 ausgestattet, der auf 1,3 Ghz getaktet ist und auch per UMTS funkt. Das Tablet verfügt zudem über eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und ein GB RAM. Der Preis soll rund um 550 Euro angesiedelt sein und es soll mit "Ice Cream Sandwitch" ausgestattet sein.

Wer auf die HD-Auflösung verzichten kann, könnte auch mit dem A510 zufrieden sein. Auf der CeBIT bestätigte Acer zumindest, dass beide Tablets auf den Markt kommen werden.

Mehr zum Thema