© Screenshot/Amazon

Produkte
03/26/2015

Amazon greift Dropbox mit unbegrenztem Cloudspeicher an

Der US-Konzern bietet ab sofort ab 11,99 US-Dollar pro Jahr unbegrenzten Cloudspeicher an. Damit unterbietet Amazon die Konkurrenz von Dropbox und Google deutlich.

Amazon greift mit einem neuen Angebot den Cloudspeicher-Markt an. Der US-Konzern bietet künftig für 11,99 US-Dollar pro Jahr unlimiterten Speicher für Fotos, um 59,99 US-Dollar dürfen beliebige Dateien gespeichert werden. Damit unterbietet Amazon die Konkurrenz deutlich. Dropbox und Google verlangen derzeit für ein Terabyte pro Monat 10 US-Dollar. Lediglich Microsoft bietet derzeit für seine Office 365-Abonnenten unlimitierten Cloudspeicher an. Ein Office 365-Abo ist ab 7 Euro pro Monat erhältlich. Die Foto-Plattform Flickr bietet zudem seit 2013 jedem Nutzer ein Terabyte Speicher für Fotos und Videos.

Aggressiver Vorstoß

Wie bei seinem Streaming-Dienst Prime Instant Video versucht Amazon durch einen niedrigen Preis in der Branche Fuß zu fassen. Im Gegensatz zu Prime Instant Video kombiniert Amazon das Angebot nicht mit seinem Prime-Abo, das zusätzlich schnellere Lieferung garantiert. Auffällig ist jedoch, dass Amazon lediglich ein Jahres-Abo anbietet, Neukunden können den Dienst für drei Monate ausprobieren.