Amazons Top-Kritiker kämpfen mit Plagiaten

© Reuters

Konkurrent
08/30/2011

Amazon: Mit billigem Android-Tablet gegen iPad

Dass der Online-Händler im Herbst mit einem oder mehreren eigenen Tablets in den Markt drängen wird, gilt als so gut wie sicher. Neuesten Informationen zufolge soll das Tablet signifikant billiger als Apples iPad sein. Forrester rechnet mit drei bis fünf Millionen verkauften Geräten allein im Schlussquartal.

Seit Monaten machen Gerüchte die Runde, dass Amazon mit einem eigenen Tablet in den Markt

. Laut US-Medienberichten soll das geplante Gerät auf Android Honeycomb basieren und schon im Laufe des Septembers oder spätestens Anfang Oktober auf den Markt kommen. Wie schon bei der Einführung des E-Readers Kindle plant Amazon offenbar einen Kampfpreis, um gegen die Konkurrenz – allen voran Apple – zu bestehen.

Amazon als ernsthafter Mitbewerber
Marktanalysten schreiben dem Online-Händler gute Karten zu, zu einem ernsthaften Konkurrenten auf dem Tablet-Markt zu werden. Forrester etwa rechnet damit, dass Amazon durch die prominente Platzierung des Tablets auf seiner Plattform allein im vierten Quartal zwischen drei bis fünf Millionen eigene Tablets verkaufen könnte. Derartige Stückzahlen würden sich auch positiv auf Android als Tablet-Plattform auswirken, so Forrester.

Mehr zum Thema