Produkte
06.03.2012

Android Apps dürfen bis zu 4GB groß sein

Die Aufstockung soll grafisch aufwendige Spiele und umfangreiche Apps ermöglichen

Google hat in seinem Developers Blog bekannt gegeben, dass Apps im Android Market ab sofort bis zu 4GB groß sein dürfen. Das bisherige Limit war 50MB und wurde laut Google damals so festgelegt, um die Downloadzeit der Apps möglichst gering zu halten. Spieleanbieter wie Glu Mobile haben dieses Limit umgangen, indem nach dem Download der App weitere Daten innerhalb der App heruntergeladen wurden.

Streng genommen bleibt das 50MB aufrecht, Google bedient sich ebenfalls eines Tricks. Entwickler können zur maximal 50MB große App zwei Erweiterungsdateien zu je 2GB hinzufügen. Das Dateiformat steht den Entwicklern frei. Google rät an der ersten Datei keine Änderungen vorzunehmen und Patches und Updates von zukünftigen Versionen in der zweiten Erweiterungsdatei unterzubringen. Die Erweiterungsdateien werden vom Google im Android Market gehostet.

Die User sehen im Android Market vor dem Download die Gesamtgröße der App inklusive der Erweiterungsdateien. Ist der User nicht im WLAN, wird er vor dem Download gewarnt.