Produkte
09.06.2011

Apple kopiert abgelehnte Sync-App für iOS 5

Mit dem Betriebssystem-Update auf iOS 5 können iPhones, iPads und iPods endlich über WLAN mit iTunes synchronisiert werden. Die vor wenigen Tagen vorgestellte Funktion hat vor allem den jungen britischen Entwickler Greg Hughes verblüfft. Denn Apple vermarktet die neue Funktion mit dem gleichen Namen - Wi-Fi Sync - und praktisch identischem Logo wie seine zuvor abgelehnte App, die seit Monaten ein Top-Seller im alternativen Cydia-Store ist.

Hughes hatte seine App Wi-Fi Sync zur drahtlosen Synchronisation von iOS-Geräten mit iTunes im Mai 2010 im Apple-Store eingereicht, wenig später aber eine Absage von Apple bekommen. Laut einem Bericht von The Register ist Hughes von einem Apple-Mitarbeiter persönlich kontaktiert worden. Dieser habe sich begeistert von der App gezeigt, aber auf nicht näher ausgeführte Sicherheitsbedenken und die Nicht-Vereinbarkeit mit dem offiziellen iPhone Software Developer Programm verwiesen.

Wi-Fi Sync als Top-Seller auf Cydia
Hughes wich daraufhin auf den alternativen Cydia-Store aus, über den viele von Apple nicht autorisierte Programme für iPhones und iPads erworben werden können. Voraussetzung für die Installation ist ein Jailbreak der Geräte. Nicht unerwartet entwickelte sich das kostenpflichtige Wi-Fi Sync schnell zu einem Top-Seller auf Cydia. Das könnte mit der Veröffentlichung von iOS 5 und der offiziellen Integration von WLAN-Synchronisation nun ein Ende finden.

Dass Apple Drahtlos-Synchronisierung anbietet, war wohl nur eine Frage der Zeit. Dass die Funktion exakt mit dem selben Namen und dem frappant ähnlichen Logo vorgestellt wird, ist zumindest kurios. Man kann aber davon ausgehen, dass Apple den Cydia-Store und die dort angebotenen Applikationen sehr genau beobachtet. Vor allem bei der Weiterentwicklung früherer iOS-Versionen fiel auf, dass gerade die Zusatzfunktionen, die im Cydia-Store am gefragtesten waren, zuerst von Apple umgesetzt wurden.

Sync-App verkauft sich 50.000 mal
Wi-Fi Sync hat sich nach Angaben von Hughes in den vergangenen 13 Monaten mehr als 50.000 mal verkauft. Die Applikation ist weiterhin um 9,99 Dollar im Cydia-Store erhältlich. Das Update auf iOS 5 wird für Herbst

, wenn auch das neue iPhone 5 präsentiert wird.

Mehr zum Thema