© Michael Leitner

iPhone
09/22/2016

Apple-Nutzer melden Ärger mit Lightning-Kopfhörern

Einige iPhone-7-Besitzer beschweren sich im Netz über Probleme mit den neuen Lightning-Kopfhörern. Die Fernbedienung gibt anscheinend oft den Geist auf.

Mit dem Weglassen des Klinkeneingangs beim neuen iPhone hat sich Apple schon vor der offiziellen Vorstellung nicht nur Freunde gemacht. Jetzt berichten einige Nutzer, dass die neuen Kopfhörer, die über den Lightning-Anschluss angesteckt werden, Probleme machen. Bei vielen Nutzern funktioniert die integrierte Fernbedienung, mit der die Lautstärke geregelt, die Musik pausiert, Gespräche angenommen und Siri bedient wird, schon nach kurzer Zeit nicht mehr richtig funktioniert. Die Aussetzer treten sporadisch und ohne erkennbares Muster auf, wie Business Insider berichtet.

Auch wenn andere Kopfhörer über den Adapter angeschlossen werden, funktioniert die Fernbedienung oft nicht, wie 9to5Mac schreibt. Die Aussetzer treten laut Berichten nur dann auf, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist. Apple arbeitet angeblich bereits an einem Update, um das Problem zu beheben. Als provisorische Lösung wird von betroffenen Nutzern geraten, die Kopfhörer ab- und wieder anzustecken. Dann funktioniert die Bedienung wieder.