© Philipp Guelland, ap

Event

Apple stellt neue iPads am 16. Oktober vor

Apple hält am 16. Oktober seinen nächsten Event ab. Dies gilt nun endgültig als sicher, denn erste Einladungen wurden bereits an US-Journalisten verschickt, wie "Wired" berichtet. Doch was könnte alles vorgestellt werden? Apple will nach einem Medienbericht am 16. Oktober die nächste Generation seiner iPad-Tablets präsentieren. Außerdem dürften bei dieser Gelegenheit neue iMac-Computer vorgestellt werden, berichtete das gewöhnlich sehr gut informierte Technologieblog "Recode". Auch zu "Yosemite" sollen mehr Details verraten werden.

Kleines Update für iPads

Zuletzt war die iPad-Modellpalette im vergangenen Herbst erneuert worden, es steht also die jährliche Aktualisierung an. Davor war unter anderem der 21. Oktober im Gespräch. Der Apple-Event soll am Firmengelände stattfinden und laut Recode "deutlich entspannter als die iPhone-Vorstellung sein."

Das deutet darauf hin, dass die neue iPad-Generation lediglich kleine Verbesserungen erhalten dürfte, unter anderem den Fingerabdrucksensor sowie NFC für Apple Pay. Bei den iMacs gab es zuletzt Gerüchte um eine 27 Zoll-Variante mit 5K-Auflösung.

Die iPad-Verkäufe hatten sich zuletzt abgeschwächt, Apple will unter anderem über einen Deal mit IBM mehr Geräte an Unternehmen verkaufen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!