Produkte
28.02.2015

Apple Watch soll Autoschlüssel und Kreditkarte ersetzen

Firmenchef Tim Cook sprach in einem Interview über Datenschutz bei Apple Pay und die erwartete Apple Watch. Die Uhr soll voraussichtlich am 9. März vorgestellt werden.

Die High-Tech-Armbanduhr von Apple soll bei Kunden den Autoschlüssel ersetzen. Das sagte Firmenchef Tim Cook in einem Interview der britischen Zeitung „Telegraph“. Dafür werde die Apple Watch eine Batterie haben, die schneller aufgeladen werden könne als das iPhone und auch den ganzen Tag halte.

Die Uhr werde zudem als Kreditkarte dienen, ergänzte Cook, ohne technische Details zu nennen. Bezüglich Apple Pay versucht Cook erneut Datenschutzbedenken zu zerstreuen: "Wenn man per Apple Pay etwas kauft, wollen wir nicht wissen was, wann und wo gekauft wurde und wie viel es gekostet hat. Das ist eine Sache zwischen Käufer, Verkäufer und der Bank. Apple Pay wurde so gestaltet, dass es sicher und privat ist."

Apple Watch

1/28

cf442140a87d6de90915e0befd20783a1d6c9109_large.jpg

44ba86708286bb1a90934331a9338335c3f66873_large.jpg

71e1ade2847eee6df6bd4a146d1b7d9435461626_large.jpg

e37a3045f1dcbde191a3032dba9c1aa4ad1f9a1f_large.jpg

d7941a534bfdff80cdad889168ebac646b06cc85_large.jpg

ecb2e649f8d1dd08d47ddc89ddff535fabd2fd18_large.jpg

ebda424b26c463ba2234cee0e2ca4613d208c02d_large.jpg

edfd3260df13ed9d2086eeef0fa3b40ce9a57d34_large.jpg

Tim Cook

USA APPLE LAUNCH

Tim Cook

Tim Cook

a1d2168ad9b6ce52c1f6346b7eaf66acf0cb4f9b_large.jpg

7ebd7145f58ea9da0ab71cc51233868af0648c7e_large.jpg

d63d16accc990e377307f580ded32167884ed7e9_large.jpg

8f2a950f4e994c4fee9b240228946b9adf1761b4_large.jpg

7382303226a9f08004599da8928e762cf268dd3a_large.jpg

08c57a594b246f3b501b71d3e4b04214217c0de0_large.jpg

260eeb8fc30116b8bb118f0f8fc33c2bdc7dfcfe_large.jpg

0efec439a5b88f73152b24cf9039d98f956eed4a_large.jpg

iWatch-640x356.jpeg

liveblog0854.jpg

Screen-Shot-2014-09-09-at-2.36.46-PM-640x354.png

Screen-Shot-2014-09-09-at-2.16.30-PM-640x355.png

Screen-Shot-2014-09-09-at-2.25.08-PM-640x359.png

AplWatch-Hero-Tumble-PRINT.jpg

AplWatch42-Sstl-RbrWht-PF_iPhone6-Svr-PF-PRINT.jpg

AplWatch42-34R-HomeScreen-P.jpg

Es wird erwartet, dass die Apple Watch bei einer Veranstaltung am 9. März vorgestellt wird. Das Technologie-Unternehmen aus dem Silicon Valley tüftelt zudem an einem selbstfahrenden Auto. Wegen der Entwicklungen ist die Uhren- als auch die Auto-Branche beunruhigt. Sie fürchten um ihre Marktanteile, nachdem Apple mit dem iPhone bereits etablierte Handy-Hersteller ins Abseits gestellt und mit dem iPad die Computerbranche durcheinandergewirbelt hat.

Überwachung fängt keine Terroristen

Außerdem sagte Cook im Interview, dass er Eingriffe in die Privatsphäre von Internetnutzern für nutzlos im Kampf gegen den Terror hält. Längst beherrschten Terroristen selbst Methoden zur Verschlüsselung, sagte der 54-Jährige. Es bringe deshalb nichts, wenn Internetkonzerne ihre Nutzerdaten an die Geheimdienste geben müssten.

„Wenn wir nicht verschlüsseln, treffen wir damit die guten Leute. Es sind die 99,999 Prozent der Menschen, die gut sind.“ Privatsphäre sei ein grundlegendes Menschenrecht, sagte Cook. Wenn Firmen wie der US-Technologieriese Apple Informationen nicht schützen dürften, seien auch private Gesundheits- und Finanzdaten gefährdet.