© Asus

IFA 2015
09/02/2015

ASUS präsentiert Mini-PC mit Windows-10 im Stick-Format

ASUS folgt dem Trend zu Mini-PCs im Stick-Format und bietet bald den VivoStick an, einen tragbaren Mini-Computer mit Windows 10 - Kompatibilität.

Im Rahmen der IFA 2015 in Berlin stellte ASUS einen HDMI-Stick vor, der, angeschlossen an einen Fernseher oder Bildschirm, einen vollwertigen Windows-10-PC darstellt. Durch die Unterstützung von Bluetooth 4.0 und Wi-Fi 802.11n lassen sich Tastatur und Maus anschließen und laut Hersteller besteht die Möglichkeit, den PC durch eine App mit mobilen Geräten zu steuern.

Bei einem Gewicht von 68 Gramm finden im kleinen Gerät mit den Maßen 138 x 34 x 15 mm 2 GB RAM, 32 GB Speicherplatz, zwei USB 3.0 Anschlüsse und ein Ausgang für Kopfhörer Platz. Das genaue Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest, der Preis für den Vivo-Stick wird bei rund 115€ liegen.

Konkurrenzprodukt

Bereits vor ASUS stellte u.a. Intel seinen Compute Stick vor. Im Unterschied zum etwas eleganter designten VivoStick unterstützt dieser nur Windows 8.1 oder Ubuntu 14.04 LTS, die Windows-Variante verfügt aber über gleich viel Arbeitsspeicher und Speicherplatz. Außerdem enthält das Gerät von Intel nur einen USB 2.0 Anschluss und liegt mit einem Preis um 130€ knapp über dem Konkurrenzprodukt von ASUS.