Produkte
05.10.2010

Auch A1 bekommt das iPhone 4

Ab November hat voraussichtlich jeder heimische Netzbetreiber das Kulthandy von Apple im Portfolio - fraglich ist nur, wie lange man als Kunde darauf warten muss, da jeder Mobilfunk-Anbieter mit Lieferschwierigkeiten für das iPhone 4 zu kämpfen hat.

Nachdem vergangene Woche bekannt geworden ist, dass nach T-Mobile und Orange auch Drei das iPhone 4 auf den Markt bringen wird, hat die Telekom Austria Group bekannt gegeben, dass auch A1 das Apple-Phone ins Portfolio aufnehmen wird. In den kommenden Monaten soll das iPhone 4 erscheinen, genaue Details zum Marktstart und den Preisen sind noch nicht bekannt. Insidern zufolge peilt A1 das Weihnachtsgeschäft und Erstanmeldungspreise für das iPhone 4 an, die nicht über jenen der Mitbewerber T-Mobile und Orange liegen.

Orange-Chef Michael Krammer glaubt nicht, dass das iPhone 4 große Auswirkungen auf die Kundenanzahl der Netzbetreiber haben wird. "Verschiebungen gab es jetzt auch so gut wie keine", meinte Krammer. "Aber am Geräte-Markt wird Apple bei den Marktanteilen zulegen." "Davon bin ich auch überzeugt", so Drei-Chef Trionow: "Aber wie stark, das ist abzuwarten."

(Futurezone)