© A1, Apple

Mobilfunk
10/05/2010

Auch A1 bekommt das iPhone 4

Ab November hat voraussichtlich jeder heimische Netzbetreiber das Kulthandy von Apple im Portfolio - fraglich ist nur, wie lange man als Kunde darauf warten muss, da jeder Mobilfunk-Anbieter mit Lieferschwierigkeiten für das iPhone 4 zu kämpfen hat.

Nachdem vergangene Woche bekannt geworden ist, dass nach T-Mobile und Orange auch Drei das iPhone 4 auf den Markt bringen wird, hat die Telekom Austria Group bekannt gegeben, dass auch A1 das Apple-Phone ins Portfolio aufnehmen wird. In den kommenden Monaten soll das iPhone 4 erscheinen, genaue Details zum Marktstart und den Preisen sind noch nicht bekannt. Insidern zufolge peilt A1 das Weihnachtsgeschäft und Erstanmeldungspreise für das iPhone 4 an, die nicht über jenen der Mitbewerber T-Mobile und Orange liegen.

Orange-Chef Michael Krammer glaubt nicht, dass das iPhone 4 große Auswirkungen auf die Kundenanzahl der Netzbetreiber haben wird. "Verschiebungen gab es jetzt auch so gut wie keine", meinte Krammer. "Aber am Geräte-Markt wird Apple bei den Marktanteilen zulegen." "Davon bin ich auch überzeugt", so Drei-Chef Trionow: "Aber wie stark, das ist abzuwarten."

(Futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.