Produkte 15.07.2016

Auch T-Mobile erhöht Gebühren für Bestandskunden

© Bild: KURIER/Reinhard Vogel

T-Mobile erhöht die Gebühren für für Kunden mit den Tarifen "Home Net 10" und "Home Net S". Als Entschädigung wird die Bandbreite verdoppelt.

T-Mobile hat angekündigt, dass die Tarife "Home Net 10" und "Home Net S" für Bestandskunden teurer werden. Die Tarife sind bereits seit einer Weile nicht mehr bei T-Mobile verfügbar und können nicht mehr angemeldet werden. Die Änderungen treten am 18.8.2016 in Kraft. Home Net 10 kostet danach 19,99 statt 16,55 Euro pro Monat. Bei Homenet S steigen die Gebühren von 16,25 auf 19,99 Euro. Die Servicepauschale wird bei beiden Tarifen auf 20 Euro pro Jahr erhöht. Bei Home Net 10 wird laut T-Mobile die verfügbare Bandbreite verdoppelt, zudem soll bei Home Net S die Begrenzung des Datenvolumens aufgehoben werden. Die Kunden surfen dann mit unlimitierten Datenvolumen.

Wer die Servicepauschale für 2016 schon bezahlt hat, muss erst 2017 den höheren Betrag überweisen, die monatlichen Tariferhöhungen werden mit den September-Rechnungen für alle betroffenen Kunden schlagend. Bis 17.8.2016 können Kunden mit den teurer werdenden Tarifen von einem sofortigen Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, danach gilt die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist. Nähere Informationen gibt es hier oder unter der kostenlosen Nummer 0676 2000.

( futurezone ) Erstellt am 15.07.2016