© Logo

Browser
03/16/2014

Aus für Windows-8-App von Firefox

Für die auf Touch-Oberfläche optimierte Windows-Version des Mozilla-Browsers gab es schlichtweg zu wenige Nutzer.

Wie Firefox-Chefentwickler Johnathan Nightingale in einem Blogeintrag bekannt gegeben hat, wird die Weiterentwicklung der Metro-Version, also der auf Touch optimierten Windows-Version von Firefox, nun eingestellt. Es hatten sich schlichtweg zu wenige Nutzer dafür gefunden. Pro Tag sei die Windows-8-App von Firefox kaum von mehr als 1000 der mehrere Millionen umfassenden Beta-Usern genutzt worden.

Mozilla will sich nun lieber auf andere Projekte konzentrieren, wenngleich man die Option offenhält: Sollte es doch wieder stärkeres Interesse an der Windows-8-App geben, dann werde Mozilla das Projekt vielleicht doch weiterführen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.