© Futurezone / Thomas Prenner

VoIP
05/27/2011

Ausfälle bei Skype

Der Internet-Telefoniedienst Skype hatte am Donnerstag mit Problemen zu kämpfen. Ein Teil der Skype-Nutzer konnte sich nicht in den Skype-Client einloggen. In Online-Foren war von Abstürzen der Anwendung die Rede.

Das Unternehmen bestätigte die Probleme und teilte am Donnerstagnachmittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit, dass an der Behebung gearbeitet werde. Von den Ausfällen waren nach Angaben von Skype vorwiegend Nutzer des Windows-Clients betroffen. Störungen werden aber auch bei den Mac- und Linux-Clients gemeldet. Für Windows- Mac OSX-, und Linux-Clients wurde eine Anleitung veröffentlicht, wie Skype trotz der Probleme genutzt werden kann. Diese schien allerdings nicht bei allen Nutzern zu funktionieren. Es hagelte Beschwerden.

Stunden später wurde zudem für Windows eine neue Version zum Download angeboten, die die Probleme lösen soll. Eine Mac-Version soll im Laufe des Freitags folgen.

Laut Skype war nur eine geringe Anzahl von Nutzern von den Störungen betroffen. Auch die Skype-Website war am Donnerstagnachmittag kurzzeitig nicht erreichbar. "Hi, our server has taken a short break", war dort zu lesen.

Zuletzt hatte Skype kurz vor Weihnachten vergangenen Jahres mit massiven Ausfällen zu kämpfen. Vor zwei Wochen gab das US-Software-Unternehmen Microsoft den Kauf des Dienstes für 8,5 Milliarden Dollar bekannt.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.