© Batteroo

Produkte
06/03/2015

Batteriser soll Lebenszeit von Batterien verachtfachen

Der optisch unscheinbare Batteriser für 2,50 US-Dollar soll die Lebenszeit von Einweg-Batterien vervielfachen. Das Gerät kann wiederverwendet werden.

Das US-Start-up Batteroo verspricht, dass es mit einer einfachen Technologie die Lebensdauer von Alkali-Batterien verachtfachen kann. Der Batteriser ist eine dünne Metallhülle mit kaum sichtbarer Elektronik an der oberen und unteren Seite, die um die Batterie gespannt wird. Laut Batteroo-Gründer Bob Roohparvar soll es Hüllen für Batterien der Typen AA, AAA, C, and D geben, die pro Stück 2,50 US-Dollar kosten sollen. Das Funktionsprinzip ist simpel, allerdings zweifeln einige Kommentare bereits den versprochenen Wirkungsgrad an.

Sobald die Spannung auf 1,4 oder 1,3 Volt fällt, ist die Batterie für die meisten modernen Gadgets unbrauchbar. Der "Batteriser" soll die Spannung anheben, sodass die verbleibende Leistung genutzt werden kann. Derartige Aufwärtswandler sind nicht neu, doch sie konnten bislang nicht auf ein derartiges Format miniaturisiert werden. Dahinter steckt auch das Patent des Unternehmens. Die Metallhülle soll nur 0,1 Millimeter dünn sein, sodass die Batterie weiterhin in den entsprechenden Schacht passt.

Auf Indiegogo ab Juni

Die Ersparnis schwankt, je nachdem, welche Spannung für das Gerät erforderlich ist. So könne laut Roohparvar die Lebenszeit bei Fernbedienungen um den Faktor 4,9 verlängert werden, bei Spielzeug wäre eine bis zu 9,1-fache Betriebszeit möglich. Die Hüllen können wiederverwendet werden, solange sie nicht beschädigt wurden. Im Juni soll eine Indiegogo-Kampagne an den Start gehen, über den die erste Charge des Batteriser verkauft werden soll. Die Auslieferung ist für den September geplant.