Produkte
02.08.2017

Beamer projiziert Häufchen-Emoji in die Klomuschel

Der „weltweit erste Toiletten-Nachtlicht-Projektor“ soll verhindern, dass man in die Toilette fällt oder beim Zielen im Dunkeln eine Sauerei anrichtet.

Wer kennt das nicht: Man muss in der Nacht aufs Klo. Auf der Toilette ist es stockdunkel, was das Zielen erschwert. Die meisten Menschen würden jetzt wahrscheinlich das Licht aufdrehen oder sich aufs Klo setzen, statt im Stehen zu pinkeln. Wer nicht zu dieser Mehrheit gehört, wird sich über den Illumibowl Projektor freuen.

Dieser projiziert eines von vier Motiven in die Kloschlüssel: Fisch, Blume, Zielscheibe oder das Häufchen-Emoji. Der Projektor nutzt drei AAA-Batterien und klebt an der Unterseite des Klodeckels. Das Wählen des Motivs erfolgt über das Drehen an einem Rad. Einen Bewegungssensor gibt es ebenfalls, damit das Häufchen einen fröhlich anlächelt, sobald man Richtung Toilette wankt.

Kickstarter

Der Entwickler sammelt derzeit auf Kickstarter Geld für den Häusel-Projektor. Das Ziel von 5.000 US-Dollar wurde bereits erreicht. Ab einer Spende von 28 US-Dollar bekommen Unterstützer gleich zwei Toiletten-Beamer.

Auf der Kickstarter-Website sind freundlicherweise auch die Gründe angegeben, warum man so ein Teil überhaupt braucht: „Keine blendenden Lichter mehr, wenn man Mitternachts aufsteht! Kein Herumstolpern im Dunkeln! Kein Fallen in die Toilette mehr! Kein Zielen im Dunkeln und Anrichten einer Sauerei!“

Das Produkt ist die Weiterentwicklung des Illumibowl Night Light. Dieses erhellt die Toilette nicht mit Motiven, sondern färbigem Licht. In der TV-Show Shark Tank, dem US-Original von „2 Minuten 2 Millionen“ und „Höhle der Löwen“, konnten die Erfinder 2016 ein Investment von 100.000 US-Dollar für das Illumibowl Night Light ergattern.