© Screenshot, Beats Music

Musik-Streaming

Bericht: Apple will Preis für Beats Music drastisch senken

Beats Music fristet ein ungewisses Dasein seit der Übernahme von Beats durch Apple. Doch laut einem Bericht von Recode plant Apple durchaus noch mit der erfolglosen Streaming-Plattform. Demnach wolle man die Marke von 10 Dollar, die nahezu jeder Streaming-Anbieter derzeit monatlich verlange, unterbieten. Dazu verhandle Apple derzeit mit den großen Labels, die dem Vorschlag wohl etwas skeptisch gegenüber stehen dürften. Bereits jetzt macht Musik-Streaming einen vergleichsweise eher kleinen Anteil an den Umsätzen der Labels aus und können die drastischen Rückgänge der CD-Verkäufe nicht ausgleichen.

Ausbau statt Ende

Laut Recode seien die Gespräche noch in einer sehr frühen Phase, ein neues Preisschema könnte frühestens kommendes Jahr eingeführt werden. Apple wollte den Bericht nicht kommentieren. Zuletzt dementierte man jedoch einen Bericht von Techcrunch, wonach man Beats Music einstellen möchte. Der Dienst zählte im März trotz der intensiven Marketing-Bemühungen lediglich rund 111.000 Nutzer.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!