Produkte
26.02.2016

Bericht: Apple wird iPad Pro mit 9,7 Zoll vorstellen

Der Konzern plant offenbar eine kleinere und günstigere Alternative zum riesigen iPad Pro. Der Marktstart soll bereits im März erfolgen.

Bereits Ende Jänner gab es erste Gerüchte, wonach Apple Mitte März ein neues iPad mit einer Displaydiagonale von 9,7 Zoll vorstellen soll. Damals hieß es noch, es sein ein Tablet der iPad-Air-Reihe. Nun berichtet jedoch 9to5Mac, dass es stattdessen ein iPad Pro werden soll.

Wie schon das große iPad Pro mit 12,9 Zoll (futurezone-test) soll auch die kleinere Version über vier Lautsprecher verfügen. Auch Prozessor und Arbeitsspeicher dürften gleich bleiben. Außerdem wird das Tablet mit dem Apple Pencil kompatibel sein. Preislich wird erwartet, dass das kleine iPad Pro günstiger ist, als das bereits erschienene iPad Pro. Das 32 Gigabyte-Modell des 12,9-Zoll-Tablets kostet 899 Euro, für 128 GB Speicher muss man 1079 Euro auf den Tisch legen.

Der Event dürfte am 15. März über die Bühne gehen, der Marktstart soll bereits einige Tage später erfolgen. Neben neuen iPads soll dabei auch das günstige iPhone 5se erstmals offiziell präsentiert werden.