Produkte
09/23/2015

Bericht: Google plant Abo-Dienst "YouTube Red"

Google hat versehentlich den Namen eines neuen Dienstes für YouTube enthüllt. "YouTube Red" soll unter anderem die Wiedergabe bei deaktiviertem Display ermöglichen.

Android Police hat in einer neuen YouTube-App (10.37.57) einen ungewöhnlichen Fund gemacht. Dort ist überraschenderweise plötzlich von einem Dienst namens "YouTube Red" die Rede. Dieser soll unter anderem die Wiedergabe von YouTube-Videos ermöglichen, wenn der Bildschirm deaktiviert ist. Bislang ist diese Funktion YouTube Music Key vorbehalten. Daher vermutet Android Police, dass Google ganz einfach sein Angebot umbenennen könnte. Wenige Stunden nachdem Android Police seine Entdeckung verkündete, wurde die verräterische Zeile geändert.

Riskanter Name

Music Key ist derzeit nur in einigen wenigen Märkten verfügbar und an ein Abo bei Googles Spotify-Konkurrenten Play Music gebunden. Der neue Name könnte bereits kommende Woche Dienstag im Rahmen des Google-Events vorgestellt werden. Dort werden neben den neuen Nexus-Geräten auch zwei neue Chromecast-Modelle erwartet. Wie Android Police anmerkt, wird es sich aber - in Anspielung auf die Porno-Webseite RedTube - definitiv um kein Porno-Angebot handeln.