Produkte
06.04.2015

Bericht: Neuer Apple TV unterstützt keine 4K-Wiedergabe

Besitzer eines 4K-Fernsehers können mit dem neuen Apple TV weiterhin nur 1080p-Inhalte konsumieren. Der Konzern bemängelt vor allem die fehlenden Inhalte.

Die kommende Generation von Apples Streaming-Box Apple TV wird keine Wiedergabe von 4K-Inhalten unterstützen. Das berichtet BuzzFeed News. Demnach sieht Apple derzeit keinen Nutzen in der hochauflösenden Technologie, insbesondere da die Inhalte fehlen würden. Das hindert Hersteller von Flat-TVs jedoch nicht daran, entsprechende Geräte bereits jetzt anzubieten. „4K ist großartig, aber es steckt immer noch in den Kinderschuhen“, so einer der anonymen Verantwortlichen von Apple gegenüber BuzzFeed News.

Harte Konkurrenz

Tatsächlich überrascht die Entscheidung, denn die aktuelle Generation des Apple TV befindet sich nun bereits seit drei Jahren auf dem Markt. Sollte die kommende Generation eine ähnlich lange Lebenszeit besitzen, riskiert man, hinter die Konkurrenz zurückzufallen. Roku kündigte bereits an, dass kommende Modelle seiner Set-Top-Boxen 4K-Wiedergabe unterstützen werden. Auch die Set-Top-Box Nvidia Shield auf Basis von Android TV unterstützt 4K-Inhalte. Eine Vorstellung des neuen Apple TV ist für Herbst geplant. Apple lehnte es, wie üblich, ab, sich an „Gerüchten und Spekulationen“ zu beteiligen.