Produkte
02.08.2011

Beta von Apples iCloud gestartet

Ohne Vorankündigung hat Apple die Webseite iCloud.com veröffentlicht und auch schon einige Beta-Accounts freigeschaltet. Außerdem wurde das Preisschema für zusätzlichen Online-Speicherplatz bekannt gegeben.

Apple hat still und heimlich den Vorhang zu iCloud.com gelüftet. Auf der Seite können sich User zu einem Beta-Account anmelden, der derzeit aber für einen Großteil der Nutzer zu Fehlermeldungen führt. Laut verschiedenen Meldungen über den Kurznachrichtendienst Twitter haben es einige User aber auch schon geschafft, sich erfolgreich für einen Zugang anzumelden. Berichten und Screenshots zufolge enthält das Angebot Links zu eMail, Kontakte, Kalender, ein Find-My-Phone-Service und iWork. Offiziell soll der Dienst im Herbst starten.

Das Unternehmen gab außerdem das Preisschema für das Cloud-Service bekannt. Neben dem kostenlosen Basisangebot von 5GB können User für 20 US-Dollar pro Jahr zusätzliche zehn Gigabyte erwerben, 20 GB zusätzlich kosten 40 US-Dollar pro Jahr, 50 GB kosten 100 US-Dollar jährlich. Dieser Dienst soll offiziell ab 30. Juni 2012 verfügbar sein.