© BlackBerry

Smartphones

BlackBerry hat Passport im Quadrat vorgestellt

Das neue Smartphone des kanadischen Herstellers verfügt über einen quadratischen 4,5 Zoll-Bildschirm mit einem 1:1 Seitenverhältnis, einer Auflösung von 1440 x 1440 Pixel (453 dpi). Corning Gorilla Glass 3 für erhöhte Stabilität.

Die Auflösung ermöglicht eine lesefreundliche Darstellung von 60 Zeichen pro Zeile und unterstützt den Lesefluss. Die Tastatur des BlackBerry Passport schafft mit ihrer kapazitiven Oberfläche, die einem Touchpad ähnelt, eine Innovation im Bereich der Eingabe.

Damit lässt sich beispielsweise auf Webseiten scrollen, mit der Funktion Flick-to-Type Wortvorschläge annehmen oder durch Gleiten über die Tasten den Cursor bewegen, um die volle Bildschirmfläche weiterhin sehen und nutzen zu können.

Vorinstalliert ist unter anderem der Amazon Appstore. Das Gerät verfügt zudem über einen Quad Core 2.2 GHZ Prozessor, 3 GB RAM, 13 MP OIS Kamera und 32 GB Speicher, erweiterbar auf 128 GB.

Mit OS 10.3

Das BlackBerry-Phone kommt mit der neuesten Version 10.3 des BlackBerry OS-Systems. Die Version 10.3 schaut etwas frischer aus und beinhaltet einige Neuerungen - etwa den sprachgesteuerten "Assistant", eine Alternative zu Apples Siri oder Googles Now. Der Assistant versteht Sprachkommandos und soll bei Suchanfragen auf relevante Webquellen zugreifen.

Das BlackBerry Passport ist seit Mittwoch auf Amazon und im BlackBerry-Shop vorbestellbar.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare