Produkte
17.03.2016

Canon EOS 1300D: Günstige DSLR für Einsteiger

Die Canon EOS 1300D gibt es mit Objektiv für 490 Euro. Sie unterstützt WLAN, NFC und hat 18 Megapixel.

Canon hat mit der EOS 1300D eine neue Spiegelreflexkamera für Einsteiger präsentiert. Sie soll ab April um 379,99 Euro erhältlich sein. Im Kit mit einem EF-S 18-55mm IS II Objektiv kostet sie 489,99 Euro.

Die Kamera hat einen Sensor im APS-C-Format mit 18 Megapixeln. Der ISO-Wert ist bis 12.800 erweiterbar. Serienaufnahmen sind mit bis zu drei Bildern pro Sekunde möglich. Gegenüber dem Vorgängermodell 1200D wurde das 3-Zoll-Display überarbeitet: Es hat jetzt 920.000 statt 460.000 Bildpunkte.

Neben mehreren Kreativmodi, wie etwa Fischauge-Effekt, hat die 1300D auch einen Videoschnappschuss-Modus. Dabei zeichnet die Kamera kurze Videoclips auf, die später automatisch zu einem Filmtagebuch zusammengeführt werden.

Videoaufnahmen sind in FullHD möglich. Durch WLAN und NFC lässt sich die Kamera schnell mit dem Smartphone verbinden. Fotos können so rasch geteilt und hochgeladen werden.