Produkte
01.04.2015

Chromebit: Google zeigt Chrome-OS-Stick für 100 Dollar

Der Asus-Stick verwandelt jeden Bildschirm in einen PC mit Chrome OS. Zudem kündigte Google ein Chromebook mit drehbarem Bildschirm sowie 149-Dollar-Chromebooks an.

Google hat eine wahre Flut an neuen Chrome-OS-Geräten vorgestellt. Insbesondere der von Asus gefertigte Chromebit sticht hervor. Der Chromebit wird, wie der Streaming-Stick Chromecast, in einen beliebigen HDMI-Anschluss gesteckt und verwandelt den Bildschirm in einen vollwertigen PC mit Chrome OS. Dazu stehen ein Rockchip 3288 SoC mit zwei Gigabyte RAM sowie 16 Gigabyte an Speicher zur Verfügung. Drahtlose Verbindungen werden per WLAN (802.11ac) sowie Bluetooth 4.0 hergestellt. Es steht jedoch auch ein USB-Anschluss am Ende des Dongles zur Verfügung. Der Chromebit soll für unter 100 US-Dollar verfügbar sein.

Neben dem Chrome-OS-Stick wurde auch eine neue Flip-Variante des Asus Chromebook vorgestellt. Dieses ist mit der gleichen Hardware wie das Asus Chromebook ausgestattet, verfügt aber über einen drehbaren 10,1-Zoll-Bildschirm, ähnlich wie beim Lenovo IdeaPad Yoga. Das neue Chromebook Flip soll „später im Frühjahr“ für 249 US-Dollar erhältlich sein. Neu im Geschäft sind zudem HiSense und Haier. Die vor allem für Fernseher bekannten Hersteller werden die bislang günstigsten Chromebooks anbieten.

Gut ausgestattet

Sowohl das Haier Chromebook 11 und das HiSense Chromebook werden lediglich 149 US-Dollar kosten. Beide sind mit ARM Cortex-A17-Prozessoren, zwei Gigabyte RAM sowie 16 Gigabyte Speicher ausgestattet. Dieser kann aber über microSD-Karten erweitert werden. Zudem sind zwei USB-2.0-Anschlüsse, ein 11,6 Zoll großes Display (1366 mal 768 Pixel) sowie eine 720p-Webcam verbaut. Ob die beiden Chromebooks auch nach Europa kommen, ist unklar, in den USA können sie bereits vorbestellt werden.