Produkte
11.12.2015

Chromecast Audio unterstützt nun Multi-Room-Streaming

Mit einem Software-Update bringt Google Multi-Room- und Hi-Res-Unterstützung für sein Musik-Streaming-Device Chromecast Audio.

Vor drei Monaten ist der neue Google Chromecast Audio auf den Markt gekommen - hier im futurezone-Test. Dieser verbindet sich per 3,5mm-Klinke oder per optischen Digitaleingang mit einer bereits bestehenden Musikanlage beziehungsweise mit Aktiv-Lautsprechern. Dadurch können diese Komponenten ins WLAN geholt und etwa mit Musikstreaming versorgt werden.

Mit Hi-Res-Audio- und Multi-Room-Support bringt Google nun ein erstes großes Software-Update für den Chromecast Audio. Damit kann Musik in besserer Qualität, konkret mit bis zu 96 kHz/24 Bit, gestreamt werden.

Multi-Room-Unterstützung

Durch das aktuelle Software-Update lassen sich mehrere Chromecast-Audio-Geräte zu einer Gruppe zusammenschließen und synchronisieren. In klassischer Multi-Room-Manier kann dadurch derselbe Song in mehreren Räumen und auf verschiedenen Abspielgeräten gleichzeitig gehört werden.

Die Multi-Room-Funktion für die vergleichsweise kostengünstigen Chromecast-Audio-Geräte kann als Frontalangriff von Google auf die etablierten Multi-Room-Anbieter wie Sonos, Bose oder Raumfeld gesehen werden.