Produkte
04.01.2019

Cortana hält jetzt bei Windows-Installation die Klappe

Ab der kommenden Version Windows 10 19H1 wird die Sprachassistenz-Software Neuinstallationen des Betriebssystems nicht mehr automatisch begleiten.

Bei den jüngsten Versionen des Microsoft-Betriebssystems Windows 10 begleitete die Sprachassistenz-Software Cortana Neuinstallationen automatisch mit Anleitungen. Das haben nicht alle Nutzer geschätzt, auch wenn es möglich war, Cortana stummzuschalten.

Microsoft reagiert auf Kritik

Microsoft reagiert nun auf die Nutzerkritik und wird die Funktion bei der nächsten Version seines Betriebssystems während der Installation standardmäßig stummschalten, berichtet Softpedia. Allerdings wird das nur für Windows 10 Pro, Enterprise und Education gelten. Windows 10 Home-Nutzer sollen weiterhin von Cortana assistiert werden, heißt es weiter.

Auslieferung ab April

Windows 10 19H1 soll in den nächsten Monaten fertiggestellt und ab April ausgeliefert werden. Nutzer, die sich von Cortana weiterhin durch den Installationsprozess begleiten lassen wollen, können die Sprachassistenz mit der Tastenkombination „WIN + Ctrl + Enter“ aktivieren.