Produkte
12.08.2014

Cortana wird in Windows 9 integriert

Microsofts mobile Sprachassistentin Cortana soll Teil der nächsten Windows-Generation sein, die im Frühjahr 2015 auf den Markt kommt.

An der Integration der Microsoft-Sprachassistentin in die nächste Windows-Version werde bereits gearbeitet, berichtet The Verge unter Berufung auf Quellen aus dem Unternehmen.

In frühen Testversionen von Windows 9, das derzeit noch unter dem Codenamen „Treshold“ firmiert, ist Cortana vorerst als App verfügbar. Die Sprachassistentin solle aber tiefer in das Betriebssystem integriert werden, weiß das Online-Medium. Sie soll dann ähnlich funktionieren wie bei Micrsofts mobilen Betriebssystem Windows Phone 8.1.

Neowin berichtet bereits von ersten Fortschritten bei dem Vorhaben. Eine Preview-Version von Windows 9 mit einem neuem Start-Menü wird noch heuer erwartet. Im Frühjahr 2015 soll die nächste Windows-Generation dann in den Handel kommen.