Produkte
07.11.2012

Delicious zeigt erstmals neues Design

Der von den YouTube-Gründern übernommene Social Bookmarking-Dienst Delicious wagt ein Redesign und lässt die Nutzer nun auf eine Demo-Seite erstmals Hand an das neue Layout legen. Optisch erinnert der Dienst nun mehr an die eigenen Anfangszeiten als das Pinterest-ähnliche Design, das vor wenigen Monaten aktiviert wurde.

Der Social Bookmarking-Dienst Delicious ist wieder mal von den Toten auferstanden und zeigt erstmals nach dem Verkauf von Yahoo an Avos sein neues Gesicht. Hinter dem Softwareunternehmen Avos stehen die

Chad Hurley und Steve Chen, die dem einst sehr beliebten Dienst wieder neues Leben einhauchen wollen. Aufeiner Demo-Seiteist nun das geplante, neue Design erstmals zu sehen. Dieses ist in drei Spalten gegliedert. Auf der linken Seite finden sich Tags, in der mittleren Seite die Links und rechts eine Vorschau auf den Link.

Änderung erst vor wenigen Monaten
Diese Ansicht erinnert sehr stark an die Anfangszeiten des Konkurrenten Digg, der allerdings keine Vorschau bot. Avos bittet nun um Feedback und behält weiterhin das altbekannte Design bei. Dieses wurde erst vor wenigen Monaten umgestellt und erinnert stark an Pinterest.

Mehr zum Thema

  • YouTube-Gründer arbeiten an Magazin-Portal
  • Youtube-Gründer kaufen Delicious
  • Delicious kurz vor Verkauf