© Martin Haindl

Produkte
05/15/2016

Devolo WLAN-Adapter im Community-Test: Einfach und gut

Das Devolo dLAN 550 Starter Kit konnte die futurezone-Leser Großteils überzeugen: Einfach einzurichten und verbesserte WLAN-Reichweite.

Das Starter Kit der dLAN 550 Serie besteht aus einem duo+ Modul, das direkt per LAN-Kabel mit dem Router verbunden wird, sowie einem WLAN-Adapter, der an eine beliebige Steckdose kommt.

Die Installation wird von allen vier Testern als besonders einfach bezeichnet. "Per Knopfdruck wird zwischen den beiden Komponenten automatisch eine Verbindung, die auch verschlüsselt werden kann, aufgebaut. Anschließend sind die Geräte einsatzbereit", schreibt etwa Gregor. "Auf das Handbuch, in dem alles verständlich erklärt ist, kann man eigentlich verzichten", schreibt Alicja. Die Devolo-Produkte verstärken nicht ein bereits bestehendes Netzwerk, sondern bauen ein neues WLAN auf, sodass sämtliche Geräte neu eingewählt werden müssen.

IMG_9512.jpg

IMG_9517.jpg

IMG_9530.jpg

IMG_9533.jpg

IMG_7259.jpg

IMG_7261.jpg

IMG_9524.jpg

IMG_9528.jpg

IMG_7256.jpg

IMG_7253.jpg

Infografik-Signalempfang.jpg

Config-via-Browser-1.jpg

Config-via-Browser-2.jpg

Cockpit-App.jpg

Einrichten

"Für alle Devolo-WLAN-Clients existiert ein Webinterface, wo WLAN Einstellungen vorgenommen werden können. Diese werden dann automatisch von allen Devolo Geräten im Netzwerk übernommen. Zusätzlich kann man die Verbindungsqualität zwischen den einzelnen Devolo-Geräten betrachten", schreibt Philipp. Zusätzlich kann man noch ein Gästenetzwerk, Kindersicherungen und ähnliches damit einrichten. Auch ein An- und Abschalten des WLAN-Signals nach Zeitplan ist damit möglich. Für die Administration steht neben dem Web-Interface auch die Devolo Cockpit Software bzw. die My Devolo App für iOS, Android und Kindle Fire zur Verfügung.

Martin war der einzige Tester, bei dem die Devolo-Android-App nicht so funktioniert hat, wie sie eigentlich sollte: "Die getestete Android App scheitert kläglich an Verbindungsversuchen über WLAN, obwohl sie über genau dieses geladen wurde." Er empfiehlt, Einstellungen über den Browser vorzunehmen. Positiv hebt er hervor, dass im Konfigurationsbereich die leuchtenden LEDs am Gerät deaktiviert werden können, sodass man den Devolo-Adapter etwa auch im Schlafzimmer anbringen kann.

Leistungsfähigkeit

Alicja freut sich über das "merklich schnellere Internet". Gregor ist die Sache etwas genauer angegangen und hat das Netzwerk mit jperf die Grenzen der Leistungsfähigkeit gebracht. "Dabei hat sich gezeigt, dass eine direkte LAN-Verbindung eine um ein vielfaches höhere Geschwindigkeit bedeutet. Genauer gesagt konnten mit Kabel Übertragungen von 904 Mbit/s erreicht werden. Kabellos habe ich mit zwei verschiedenen WLAN-Modulen auf zwei verschiedenen Geräten je nach Abstand zum dLAN Router zwischen 40 und 50 Mbit pro Sekunde gemessen. Das ist von den angegebenen Übertragungsraten von bis zu 300Mbit/s ein gutes Stück weg."

Philipp kommt auf ähnliche Übertragungswerte, klagt aber über eine zu geringe Reichweite. Ein solches Reichweitenproblem konnten die anderen drei Tester jedoch nicht bestätigen. Gregor schreibt etwa: "Die Reichweite des kleinen WLAN-Senders geht leicht über mehrere Räume hinweg." Auch für Martin war die Signalstärke ausreichend, sodass mehrere anliegende Zimmer Zugriff auf das WLAN hatten.

Fazit

Martin ist vom Devolo dLAN 550 WiFi Starter Kit begeistert und schreibt: "Sollte jemand mit dem Gedanken spielen, sein Signal zuhause mittels dLAN aufzurüsten, sei dieses Set zu empfehlen. Neben kinderleichter Einrichtung und top Übertragungsrate sieht es im schlichten, reinweißen Design ansprechend und unauffällig aus."

Es sei beachten, dass beim Aufbau einer Verbindung viele Faktoren wie Qualität der Leitungen, Dicke der Wände oder Distanz zum Router eine wichtige Rolle spielen, sodass eine allgemeine Aussage schwer möglich sei. Dennoch zieht Gregor eine positive Bilanz: "Meiner Ansicht nach – nach knapp einmonatigem Test – ist das Devolo dLAN 550 Starter Kit eine zuverlässige, schnelle und leichte Art, für Internet- und Netzwerkempfang im ganzen Haus zu sorgen."