Produkte
19.11.2010

Die Suche nach kreativen Stromsparern

Der von der Energieagentur gemeinsam mit der FUTUREZONE veranstaltete Energiespar-Wettbewerb geht in die Endphase.

Die Energieagentur veranstaltet im Rahmen von klima:aktiv, der Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums, einen Energiespar-Wettbewerb. In Kooperation mit der Futurezone werden auf der Plattform topprodukte.at die besten Energiespartipps für zu Hause gesucht. Zahlreiche Leser haben bereits teilgenommen und ihre Tricks zum Stromsparen eingereicht. "Ich bin sehr überrascht über die hohe Qualität der vielen bereits eingereichten, teilweise sehr kreativen Ideen", sagt Thomas Bogner vom Projektteam topprodukte.at. "Die Futurezone-Leser und NutzerInnen von unserem Portal haben offenkundig ein großes Engagement gezeigt, denn wir können aus einer wahren Fülle an Ideen auswählen."

In jedem Zuhause könnten jährlich mehr als 100 Euro eingespart werden. Allein bei der Beleuchtung lassen sich 250 Kilowattstunden einsparen, was über 40 Euro entspricht. Verzichtet man auf den Stand-by-Modus von elektronischen Geräten, sind bis zu 30 Euro Ersparnis möglich.

Mitmachen

Haben Sie eine Idee, um den Stromverbrauch zu reduzieren, ohne ihren Komfort einzuschränken? Dann übermitteln Sie diese auf topprodukte.at. Der Einsendeschluss ist der 3. Dezember. Danach kürt eine Jury die besten Ideen in den Kategorien Haushaltsgeräte, Beleuchtung, Unterhaltungselektronik (Flat-TV, Spielkonsolen, etc.), Home Office (Drucker, Notebook, etc.) und Stromsparen der Zukunft. Den Gewinnern winken wertvolle Sachpreise.

(futurezone)