Produkte
30.06.2013

Digg Reader für Browser und iOS gestartet

Etwas verspätet aber gerade noch rechtzeitig, bevor Googles RSS Reader eingestellt wird, startet der Digg Reader. Der Reader ist noch sehr minimalistisch, dafür können aber die RSS Subscriptions vom Google Reader einfach importiert werden.

Am 1. Juli wir der Google RSS Reader eingestellt. Wer bis jetzt noch nicht auf einen anderen Reader umgestiegen ist, vielleicht auch aus Bequemlichkeit, weil das Exportieren der RSS Subscriptions zu mühsam war, hat jetzt eine neue und wahrscheinlich letzte Gelegenheit dazu. Der Digg Reader ist ab sofort verfügbar.

Im Web ist der Digg Reader unter der URL digg.com/reader zu erreichen. Für iPhone und iPad ist in der neuesten Version der Digg-App integriert. Um die RSS Subscriptions von Google zu importieren, reicht es sich mit dem Google-Konto anzumelden.

Der Digg Reader ist noch in einer frühen Phase und minimalistisch gehalten. Digg hat versprochen, einige Funktionen so bald wie möglich nachzureichen. Dazu gehört eine Funktion um nur ungelesene Einträge anzuzeigen, einen „als gelesen markiert"-Knopf und die korrekte Angabe der ungelesenen Einträge für Feeds und Ordner.

Mehr zum Thema

  • Fünf Google-Reader-Alternativen im Überblick
  • Digg Reader startet am 26.Juni