Produkte
13.03.2013

Dropbox überarbeitet Desktop-Software

Der Cloudspeicher-Dienst hat die Version 2.0.0 seiner Desktop-Software für Windows und OS X veröffentlicht. Neu ist das Menü des Tray Icons, das Einladungen zu geteilten Ordnern und die zuletzt synchronisierten Dateien anzeigt.

Ab sofort kann die Version 2.0.0 der Dropbox-Software für Windows und OS X heruntergeladen werden. Die größte Änderung ist das Menü hinter dem Tray Icon, das als eine Art Benachrichtigungs-Center für Dropbox dient. In dem Menü sieht man Einladungen zu geteilten Ordnern und kann diese direkt annehmen oder ablehnen. Einzelne geteilte Dateien werden ebenfalls angezeigt.

Auch die neuesten Änderungen in der eigenen Dropbox werden angezeigt, wie hochgeladene und synchronisierte Dateien. Markiert man mit dem Cursor eine Datei, erscheint ein Share-Button. Dieser erstellt wie gewohnt einen Link, der dann verschickt werden kann, damit andere Personen auf die Datei zugreifen können.

In den Android- und iOS-Apps gibt es nur eine kleine Änderung. Erhält man eine Einladung zu einem geteilten Ordner, wird hierfür eine Benachrichtigung angezeigt.

Mehr zum Thema

  • "Die Cloud ist ein Billig-Produkt"
  • "Cloud" bei vielen Nutzern weiterhin unbekannt
  • Dropbox will noch in diesem Jahr an die Börse