Bruce Lee wird als Kämpfer im Game EA Sports UFC spielbar sein

© Electronic Arts

Games
04/07/2014

Electronic Arts schickt Bruce Lee in den UFC-Ring

Im Spiel EA Sports UFC tritt die Legende gegen echte MMA-Kämpfer an. Besonders das Gemächt des digitalen Bruce Lee scheint die Webgemeinde zu faszinieren.

Electronic Arts hat angekündigt, dass Bruce Lee ein Kämpfer im Spiel EA Sports UFC sein wird. Die Ultimate Fighting Championship (UFC) ist eine Kampfsport-Organisation, in der Mixed-Martial-Arts-Kämpfer in einem achteckigen Ring gegeneinander antreten.

EA hat sich für die Digitalisierung der Legende mit Bruce Lee Enterprises zusammengetan, die Material von seinen Filmen, als auch Behind-the-Scenes-Aufnahmen zur Verfügung gestellt hat. Um als Bruce Lee zu spielen, muss man den Kampagnen-Modus auf dem Schwierigkeitsgrad Pro oder höher beenden. Bestellt man EA Sports UFC bei bestimmten Händlern vor, kann man Bruce Lee von Anfang an spielen. Das Game erscheint am 18. Juni für PS4 und Xbox One.

eas-ufc-why-bruce-2.jpg

eas-ufc-why-bruce-1.jpg

eas-ufc-everyone.jpg

Die Frage, wie Electronic Arts den Kampfstil Jeet Kune Do mit der UFC verträglich macht, bleibt offen. MMA-Kämpfe werden oft auf dem Boden ausgetragen, bei dem die Kontrahenten teilweise minutenlang eng umschlungen versuchen sich gegenseitig zum Aufgeben zu bringen oder Knock-Out-Schläge zu langen.

In Internet-Forum gibt es überraschend wenig Kommentare über die Befleckung und Kommerzialisierung von Bruce Lees Vermächtnis. Stattdessen weisen viele User auf das Gemächt des digitalen Bruce Lee hin, das in der engen Hose besonders deutlich zum Vorschein zu kommen scheint.