Produkte
05.01.2016

EliteBook Folio G1 führt neue HP-Laptop-Palette an

HP zeigt auf der CES 2016 eine Reihe neuer Laptops. Dabei ragt das EliteBook Folio G1 heraus, das wie eine Antwort auf Apples MacBooks erscheint.

Mit einer Dicke von 12,4 Millimeter ist das EliteBook Folio G1 dünner als ein MacBook (13,1 mm), wiegt allerdings einen Hauch mehr (0,99 kg vs. 0,92 kg). Das Gerät ist das Herzstück der neuen Laptop-Palette von HP, die im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert wurde, berichten Engadget und Mashable.

Das EliteBook Folio G1 weist ein 12,5 Zoll großes 4K-Touchdisplay (352 ppi), einen 1,2 GHz Intel Core-M-Prozessor und zwei USB-Typ-C-Anschlüsse auf. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und das Gelenk zwischen Basis und Bildschirm wurde besonders schlank gehalten. Der Bildschirm kann beinahe um beinahe 180 Grad gekippt werden. In den USA soll das EliteBook Folio G1 im März um 999 Dollar auf den Markt kommen.

Laptop-Tablet-Hybride

Außerdem von HP vorgestellt wurde der Spectre x360 Laptop-Tablet-Hybrid mit vollständig umklappbarem Display (in 13,3 oder 15,6 Zoll). Auch bei diesem Modell gibt es eine 4K-Display-Option, schreibt Engadget. Die Lautsprecher stammen von Bang&Olufsen. Trotz der Convertible-Bauart ist das Gerät nur 15,9 Millimeter dick. Mit einer Akkuladung sollte man 9,5 Stunden auskommen. Das Gerät wird in den USA ab Februar ab 1.149 Dollar verkauft.

Neu ist auch der Pavilion x2 Hybrid-Laptop mit abnehmbaren Tablet. Die Verbindung wird magnetisch hergestellt. Hier steht keine 4K-Option zur Verfügung, stattdessen gibt es ein Full-HD-Display (wahlweise OLED) in 12 oder 13,3 Zoll. Angetrieben wird der Pavilion x2 wahlweise durch Intel Atom- oder Core-M-Prozessoren. Das Gerät kommt ab Februar für Preise ab 500 Dollar in den Handel.