© AP/PAUL SAKUMA

I/O
05/18/2016

Erste Leaks: Das wird Google heute vorstellen

Es zeichnet sich ab, dass Google auf der I/O einen Konkurrenten zu Amazon Echo und eine Messaging-Plattform für Chatbots vorstellen wird.

Am Abend geht die diesjährige Google I/O in Mountain View über die Bühne - die futurezone ist vor Ort und wird live berichten. Was der Technologiekonzern genau vorstellen wird, ist noch unklar, einige Details sind aber dennoch bereits durchgesickert. Ähnlich wie Facebook und Microsoft soll Google auf der I/O eine Plattform für Chatbots präsentieren und dafür in erster Linie um Entwickler-Tools anbieten. Das berichtet The Information.

Das Wall Street Journal berichtete bereits Ende vergangenen Jahres, dass Google überhaupt ein neues Messaging-Service vorstellen wird, das seinen Fokus auf Chatbots legt und auf das bereits bestehende Hangouts aufbauen soll.

Demnach könnte die Bots bzw. der überarbeitete Messenger eng an die Dienste Google Now sowie Now on Tap angebunden sein.

Sprachgesteuertes "Home"

Die New York Times berichtet, dass Google ein Gerät präsentieren wird, das sprachgesteuert ist und ein digitaler Assistent im Haushalt darstellen soll. Google Home soll ein vernetzter Lautsprecher sein, der die Nutzer bei diversen Diensten unterstützt: von Online-Suchanfragen und Steuerungen im Smart Home bis hin zu Pizzabestellungen.

Google Home wird damit in direkter Konkurrenz zu Amazons Echo stehen, der ganz ähnliche Funktion abdeckt. Ein Vorteil für das Google-Device könnte natürlich deren hauseigene Infrastruktur aus Suchmaschine, zahlreichen Services sowie dem eng angebundenen mobilen Betriebssystem Android sein. Laut dem Bericht wird Google Home noch im Herbst auf den Markt kommen.