© Screenshot

Erotik
11/09/2011

Erste Porno-App für Google TV erschienen

Die Porno-Produzenten von Vivid haben ihren eigenen Google TV-Kanal entwickelt und veröffentlicht. Es ist die erste derartige App für Googles TV-Plattform.

Das Erotikfilm-Produktionsstudio Vivid hat eine erste eigene Applikation für Googles TV-Plattform präsentiert. Über die Vivid-App bekommen zahlende Abonnenten die einschlägigen Inhalte direkt auf ihr Google TV-Gerät geliefert. Vivid-Mitbegründer Steven Hirsch gab in der Presseaussendung an, dass derzeit kein anderes Unternehmen etwas Vergleichbares anbietet. Die Techniker haben rund ein Jahr an dem Code für die App gearbeitet.

Aufgrund Googles Richtlinien ist die App nicht über den Market erhältlich, sie kann stattdessen direkt von der Vivid-Webseite heruntergeladen werden. Damit sie die Nutzer auch verwenden können, muss zuvor in den Einstellungen das Installieren fremder Software erlaubt werden.

Der Hersteller Vivid gehört zu den erfolgreichsten Unternehmen im Pornogeschäft und ist Marktführer bei dem Verkauf von DVDs und Videos. 2007 war Vivid das erste Produktionsstudio, das einen Pornofilm auf Blu-ray veröffentlicht hat.