Produkte
06.07.2016

Erstes Bild zeigt neue Nexus-Smartphones von HTC

Android Police hat ein erstes Bild der neuen Nexus-Smartphones von HTC veröffentlicht. Optisch nimmt Google deutlich mehr Einfluss als zuvor.

Der Android-Blog Android Police hat erstmals ein Foto der neuen Nexus-Smartphones „Marlin“ und „Sailfish“ veröffentlicht. Das Bild zeigt ein von Android Police erstelltes Mock-up, das jedoch dem Design des finalen Produktes entsprechen soll. Demnach werden die neuen Smartphones auf ein relativ ähnliches Design setzen und sich lediglich, wie bereits zuvor geleakt, in den technischen Daten voneinander unterscheiden.

Dass die Smartphones von HTC gebaut werden, scheint Google zu verschweigen. Auf der Rückseite soll ein „G“ für Logo prangen, auf ein HTC-Logo wird offenbar verzichtet. Das scheint auch die Gerüchte zu bestätigen, wonach Google künftig stärker Einfluss auf das Design seiner Nexus-Smartphones nehmen möchte.

Nicht zu hundert Prozent

Auf den Kamerabuckel des von Huawei gefertigten Nexus 6P verzichtet man offenbar. Das obere Drittel wird aber von einer Kunststoff- oder Glas-Oberfläche geschützt, das neben der Kamera auch den Fingerabdrucksensor einschließt. Die Smartphones sollen aus Aluminium in der Unibody-Bauweise gefertigt werden. Da Android Police noch nicht über die finalen Maße des Smartphones verfügt, könnten einige Designelemente, beispielsweise die stark abgerundeten Ecken, deutlich kleiner ausfallen als auf dem Bild.

Wann die neuen Nexus-Smartphones offiziell vorgestellt werden, ist vorerst unklar. Der Marktstart wird aber für den Herbst erwartet.